Ein schaurig-schönes Spektakel bei den „Clever Kids“

Halloween ist in Deutschland als Trend längst angekommen und so feierten auch die Kinder der Fremdsprachenkindertagesstätte „Clever Kids“ zum zweiten Mal, gemeinsam mit ihren Eltern und dem Erzieherteam, eine schaurig-schöne Halloween-Party. Kreative Verkleidungen wie klappernde Skelette, gruselige Gespenster, flatternde Fledermäuse und kreischende Hexen verwandelten am Nachmittag vor Halloween das Außengelände der Kita zu einem Gruselkabinett.
 
Auch in diesem Jahr hatte das Kita-Team ein spannendes Programm für die Kinder und ihre Familien zusammengestellt. Wer wollte, konnte sich auf der Bastelstraße kreativ betätigen und Halloween-Deko für zuhause anfertigen.
Zwischen den mystisch beleuchteten Spinnennetzen fanden unheimliche Bewegungsspiele wie z. B. „Augapfel-Lauf“, „Geister-Rennen“, „Mumien Wickeln“ und „Gespensterkegeln“ statt. In den Fühlboxen konnten die ganz Mutigen viele „eklige“ Dinge ertasten und erraten, was es wirklich ist.
 
Beim Kürbisschnitz-Wettbewerb durften die Kinder bereits im Vorfeld mit ihren Eltern einen Kürbis schnitzen. Am Tag vor der Halloween-Party war es dann soweit und alle Kinder brachten ihre Kürbisse mit in die Kita. Von einer Kinderjury wurden alle Kunstwerke ganz genau begutachtet und die drei schönsten Kürbisse ausgewählt. Zur Halloween-Party folgte dann die Siegerehrung und die Gewinner sowie alle anderen kleinen Künstler konnten sich über ihre Preise freuen.
 
Bei so viel schaurig Schönem mussten sich unsere kleinen Gespenster schließlich auch stärken. Hierbei konnten leckere Halloween-Snacks wie beispielsweise „Hotdogs mit Würmer-Salat“ helfen. Nach einem kräftigen Schluck „Drachenblut“ und etwas „Monsterschleim“ ging es anschließend mit Laternen zum Halloween-Umzug.
 
Und wieder einmal ging ein wunderschönes Kinderfest zu Ende.
Das Team der Kita „Clever Kids“ möchte diese Gelegenheit nutzen und sich bei der tollen Elternschaft bedanken, die nicht nur tatkräftig die Events unterstützt, sondern auch durch eine rege Teilnahme die Feste zu etwas Besonderem macht!
 
 
 
Das Team der Kita „Clever Kids“

 

Sammelaktion bei den „Clever Kids“ – Kinder helfen Kindern

 

„Mitsammeln und Leben retten – jeder Deckel zählt“, sagten sich auch die Kinder der Fremdsprachenkindertagesstätte „Clever Kids“ und sammelten über mehrere Wochen hinweg Kunststoffdeckel gegen die hoch ansteckende Infektionskrankheit Poliomyelitis.

Mit dieser Aktion unterstützten die Kinder „Rotary“ mit ihrer Kampagne „500 Deckel gegen Polio“, die mit den Erlösen der Deckel weltweit Impfaktionen gegen Kinderlähmung mitfinanzieren.

 

Getreu der Maxime „Kinder und Solidarität“ wurden die „Clever Kids“ von den Pädagogen der Einrichtung über die Infektionskrankheit aufgeklärt. Sie erhielten Informationen, dass das Virus Lähmungserscheinungen verursacht und die Infektion auch tödlich verlaufen kann. Das Polio unheilbar ist aber mit einer Impfung ein lebenslanger Schutz erreicht werden kann. Letztendlich wollten die Kinder aktiv helfen und somit die tolle Aktion durch eigenes Mitwirken unterstützen.

 

Ein lebendiges Beispiel für soziales Engagement von klein auf. Denn das Verhalten gegenüber Benachteiligten und Schwächeren sowie der Umgang mit Andersgläubigen und das Verständnis für fremde Kulturen sind Bestandteile in der Entwicklung der sozialen Kompetenz – ein wichtiges Lernfeld der Persönlichkeitsentwicklung, welches in unserer Fremdsprachenkindertagesstätte große Bedeutung erfährt. Denn wir wissen: Wer sich als Kind engagiert, tut es auch als Erwachsener und sieht die Welt aus einem anderen Blickwinkel.

 

 

Das Team der Kita „Clever Kids“

„Kurz und knapp, ehrlich klar: Mama, du bist wunderbar!“

Mit diesem Spruch und einem englischen Lied zum Muttertag, begrüßte die Kindergruppe „clever butterflies“ der Fremdsprachenkindertagesstätte „Clever Kids“ am 10. Mai 2019 ihre Mamas zu einer gemütlichen Muttertags-Feier.

Im Vorfeld hatten die „butterflies“ aus leeren Konservengläsern und transparentem Papier, tolle Windlichter gebastelt. Die Teelichter wurden mit einem verborgenen Spruch versehen, welcher nur sichtbar wird, wenn das Wachs der Kerze komplett flüssig ist.

 

Natürlich wurde auch an das leibliche Wohl der Mamas gedacht, weshalb die „butterflies“ am Freitagvormittag einen Fanta-Kuchen backten. Warum gerade ein Fanta-Kuchen, fragt man sich? Na ganz einfach – weil die Mamas alle so FANTAstisch sind!

Als nachmittags alle Tische dekoriert waren, der Kaffee schon duftete und der Kuchen angerichtet war, wurden die Mamas von ihren Kindern in das Gruppenzimmer geleitet. Dort erwartete sie zuerst unser Lied, bevor dann die Geschenke überreicht worden.

Im Anschluss haben wir einen schönen, gemütlichen und leckeren gemeinsamen Nachmittag verbracht.

Wir hoffen, dass alle Mamas einen schönen Muttertag hatten!

 

                                               

 

 

Die „Clever Kids“ Talent-Show – Kindertag mal anders

 

Am 03.06.2019 fand die erste „Clever Kids“ Talent-Show im Rahmen der Kindertagsfeier in der Fremdsprachenkindertagesstätte statt. Unter strahlend blauem Himmel im Beisein der Eltern, Großeltern, Geschwister und Freunde präsentierten die kleinen Nachwuchskünstler ein buntes Programm.

 

Schon im Voraus hatten sich die Kinder mit ihren selbst ausgedachten Showacts im Gruppenalltag beschäftigt. Mit Tanz- und Gesangeinlagen, Zauber- und Fußballtricks, Akrobatik oder auch das Spielen eines Instrumentes überraschten die jungen Talente ihre begeisterten Zuschauer mit einer unglaublichen Vielfalt kreativer Ideen.

 

Die Kinder präsentieren vielfältige Darbietungen in Kleingruppen oder als Soloeinlagen. So hörten wir „Dancing Queen“ von ABBA, „Hulapalu“ von Andreas Gabalier und eine Performance zur Filmmusik von Rocky mit „Eye of the Tiger“. Selbst die Krippengruppen „Clever Bambis“ und „Clever Fireflies“ präsentierten sich dem Publikum mit Gesang und instrumentaler Begleitung sowie einem Tanzspiel. Aber auch Darbietungen auf der Gitarre und dem Keyboard wurden den Zuschauern nicht vorenthalten.

Selbstverständlich ließen sich die Pädagogen der Fremdsprachenkindertagesstätte nicht lumpen und präsentierten den „Cup Song“ mit Live-Gesang zu „When I´m Gone“.

 

Es war ein wundervoller Nachmittag in gemütlicher Atmosphäre mit selbstgebackenen Leckereien, an dem viele großartige Nachwuchskünstler ihr Publikum verzauberten. Beeindruckend war wieder einmal zu erleben, wie viel Kreativität und Können in doch so jungen Jahren vorhanden sind.

Großen Respekt verdienten Mut und Leistung aller am Programm teilnehmenden Kinder, die sich mit viel Selbstbewusstsein auf der Bühne präsentierten.

 

Die Fremdsprachenkindertagesstätte „Clever Kids“ bedankt sich an dieser Stelle ganz herzlich bei Jörg Küttner für die Musikanlage und seine technische Unterstützung.

 

Das Team der Kita „Clever Kids“

                                      

                                        

 

Projektarbeit Verkehrserziehung

 

Aufgepasst im Straßenverkehr – Verkehrserziehung bei den „Clever Kids“

 

In drei Monaten beginnt für 15 Kinder der Fremdsprachenkindertagesstätte „Clever Kids“ ein neuer Lebensabschnitt – die Vorschüler werden zu Schulkindern. Dann heißt es mehr Selbständigkeit, Selbstorganisation und Eigenverantwortung auch im Straßenverkehr.

Damit die „Clever Kids“ auf die Teilnahme am Straßenverkehr vorbereitet werden, ist das jährliche Projekt zur Verkehrserziehung ein fester Bestandteil in der pädagogischen Arbeit geworden.

So gestalteten die Erzieherinnen für den Monat April ein dreiwöchiges Programm rund um das Thema Verkehrserziehung.

Die Vorschüler lernten Verkehrsregeln und Verkehrsschilder kennen und verinnerlichten ihre Kenntnisse bei praktischen Aktivitäten. Passende Lieder, wie z. B. „Traffic Lights“ begleiteten die Kinder im Tagesablauf. Verschiedene Bewegungsspiele wie „Ein Volvo und ein BMW“, wurden zur Schulung der Links-Rechts-Orientierung angeboten. Im Außengelände diente eine anregende Lernumgebung den Kindern für verschiedene Verkehrsspiele.

Durch die vielfältigen  Bewegungs- und Wahrnehmungsübungen werden Koordination, Reaktion und Gleichgewicht gefördert, die ebenfalls notwendige Fertigkeiten im Straßenverkehr darstellen.

Auch im Gruppenraum haben die Kinder gemeinsam mit den Erzieherinnen eine Verkehrs-Themenecke eingerichtet, in der sich interessierte Kinder auch während der Freispielzeit mit dem Thema beschäftigen konnten. Bei einem Fußgängertraining konnte das Verhalten der Kinder im Straßenverkehr praktisch vertieft werden. Dabei wurden die Kids vom Sachsen Fernsehen begleitet und durften ihren Fußgängerpass ablegen.

Als Projektabschluss fand ein Fahrradtraining im Außengelände der Kindertagesstätte statt. Dazu wurde ein abwechslungsreicher Parcours aufgebaut,  in diesem die Kinder viel Zeit auf dem Rad verbrachten und kleinere fahrtechnische Aufgaben ausprobierten.

 

Alle Projektaufgaben wurden mit Bravour gemeistert, so dass sich die Vorschüler jetzt als kleine  „Verkehrsexperten“ bezeichnen dürfen.

Durch die projektbezogene vorschulische Verkehrserziehung ist es möglich, auf spielerischer Ebene, das systemische Denken und Handeln der Kinder zu fördern und ein situationsgerechtes Verhalten entstehen zu lassen. Davon profitieren die Kinder, für die Verkehrserziehung dadurch zum Alltag wird und kein einmaliges Erlebnis ist.

 

Das Team der Kita „Clever Kids“

Weihnachtsmarkt 2018

 

Pressemitteilung
Interhyp-Initiative: Ein besonderes Weihnachtsgeschenk für die „Clever Kids“

 

Am 07. Dezember 2018 lud die Fremdsprachenkindertagesstätte „Clever Kids“ alle Kinder, Eltern, Großeltern und Freunde zum Weihnachtsmarkt ein. Zur Einstimmung diente ein kleines Weihnachtsprogramm, das von allen Kindern der Einrichtung wochenlang vorbereitet wurde. Mit deutschen und englischen Weihnachtsliedern und Gedichten zauberten die Kinder eine wundervolle Weihnachtsstimmung. Und auch das anschließende Weihnachtsmedley, aufgeführt von der Showtanzgruppe der Carnevals Vereinigung Stollberg e. V., begeisterte das Publikum. Für eine zusätzliche Freude sorgte die Übergabe eines symbolischen Schecks von Interhyp-Mitarbeiterin Nicole Scheibner in Höhe von 1.000 Euro.

Weihnachtliche Leckereien wie gebrannte Mandeln, gebackene Waffeln, Schokofrüchte, Zuckerwatte und Herzhaftes vom Grill verwöhnten den Gaumen der zahlreichen Besucher. Auf der Bastelstraße konnten die Kinder gemeinsam mit ihren Eltern kreative Adventsgestecke gestalten.

 

Wer glaubte, dass das Christkind nur am Heiligabend seine Gaben bringt, lag falsch. Ein Weihnachtsengel bereitete den „Clever Kids“ an diesem zauberhaften Nachmittag ein ganz besonderes großzügiges Weihnachtsgeschenk. Interhyp-Mitarbeiterin Nicole Scheibner überreichte der Fremdsprachenkindertagesstätte „Clever Kids“ im Rahmen des Förderprogramms Interhyp-Initiative einen Scheck im Wert von 1.000 Euro und sorgte damit für viel Begeisterung bei Groß und Klein. Die Interhyp AG, Deutschlands größter Vermittler privater Baufinanzierungen, unterstützt mit der Interhyp-Initiative das soziale und gesellschaftliche Engagement seiner Mitarbeiter. So werden Projekte aus gemeinnützigen Organisationen gefördert, zu denen die Interhyp-Mitarbeiter einen Bezug haben.

 

Über diese Spende von Frau Scheibner freuten sich die Kinder und Erzieher der Kindertagesstätte in Stollberg riesig. Bei der Spendenübergabe war beidseitiges Strahlen angesagt. Frau Scheibner, die Tante von Eddy Trommler aus der Krippengruppe, war vom Anblick der kleinen Strahlemänner emotional überwältigt. Stolz und mit großer Freude nahmen die Kinder den Scheck entgegen.

 

Mit der großzügigen Spende hat sich das Team für die Anschaffung von speziellen Spielfahrzeugen entschieden. Diese Fahrzeuge ermöglichen auch Kindern mit besonderem Förderbedarf ein gezieltes und gleichzeitig spielerisches Bewegungstraining.

 

Wir möchten uns ganz herzlich bei Interhyp und Frau Scheibner für ihr soziales Engagement und der damit verbundenen großzügigen Geldspende bedanken.

Die Kinder und Erzieher der Fremdsprachenkindertagesstätte „Clever Kids“ wünschen Ihnen für das neue Jahr viel Glück und Erfolg!

 

Über die Interhyp-Initiative: Mit dem Förderprogramm „Interhyp-Initiative“ unterstützt der größte Anbieter von privaten Baufinanzierungen das soziale und gesellschaftliche Engagement seiner Mitarbeiter. Gefördert werden Projekte aus gemeinnützigen Organisationen, zu denen der Interhyp-Mitarbeiter einen Bezug hat und die von ihm aktiv vorgeschlagen wurden.

Über die Interhyp Gruppe

Die Interhyp Gruppe ist eine der führenden Adressen für private Baufinanzierungen in Deutschland. Mit den Marken Interhyp, die sich direkt an den Endkunden richtet, und Prohyp, die sich an Einzelvermittler und institutionelle Partner wendet, hat das Unternehmen 2017 ein Baufinanzierungsvolumen von 19,8 Milliarden Euro erfolgreich bei seinen mehr als 400 Bankpartnern platziert. Dabei verbindet die Interhyp Gruppe die Leistungsfähigkeit der eigenentwickelten Baufinanzierungsplattform eHyp mit kundenorientierten Digitalangeboten und der vielfach ausgezeichneten Kompetenz ihrer Finanzierungsspezialisten. Die Interhyp Gruppe beschäftigt etwa 1.600 Mitarbeiter und ist an 110 Standorten persönlich vor Ort für ihre Kunden und Partner präsent.

 

Pressekontakt:
Ingo Buchholzer, Pressesprecher Interhyp
Telefon (089) 20 30 7 - 13 90
E-Mail: ingo.buchholzer@interhyp.de
www.interhyp.de